Ein SUV ist nicht nur für die Umwelt totaler Nosens.

Umwelt

  • mehr Material/Resourcen verbaut
  • höherer Verbrauch (10%-30%), also höher CO2-Ausstoß
  • mehr Müll beim Entsorgen
  • mehr Verschleiß an Reifen (10% Mehrgewicht bedeutet 10% mehr Verschleiß)
  • höherer Verschleiß an Straßen
  • größerer Platzbedarf (ggf. höhere Versiegelung)

Technik

  • höheres Gewicht, niedrigere Beschleunigung
  • höheres Gewicht, mehr Verschleiß
  • höheres Gewicht, mehr Rollwiderstand
  • höherer Schwerpunkt, längerer Bremsweg
  • höherer Schwerpunkt, niedrigere Kurvengeschwindigkeit (Grenzgeschwindigkeit), schleudert früher
  • höherer Schwerpunkt, höhere Schieflage in Kurven
  • Breitere Reifen, mehr Verschleiß
  • Breitere Reifen, früher Auquaplaning
  • Größeres Raumvolumen, lautes Innengeräusch
  • Große Stirnfläche, niedrigere Endgeschwindikeit
  • Größere Fenster, größeres Erhitzen

Geldbeutel

  • höhere Anschaffungskosten
  • höhere Werkstattkosen
  • höhere Verbrauchskosten
  • höherer Wertverlust
  • größerer Abstellplatz / Garage

Fazit: für den Ingenieur ist ein SUV fahrzeug-technisch eine Rolle rückwärts.

Kommentar verfassen